Spielen schafft Vertrauen und festigt die Bindung zwischen Mensch und Tier. Neue Bindungen werden aufgebaut, bestehende Beziehungen werden gefestigt und intensiviert. Hunde, die Spielen, bauen ihren Stress ab. Wird der Hund am Tag durch das Spielen ausgepowert und geistig wie körperlich gefordert, so ist er wesentlich ausgeglichener. Es sollte darauf geachtete werden , dass das Kontaktspiel nur mit gut sozialisierten Hunden stattfindet damit bei dem Hund keine Fehlprägungen stattfinden.

 

Das Spiel ist auch ein wichtiger Faktor, um die eigene Stellung im Rudel auf lockere Weise immer wieder klarzustellen und zu festigen. Spielerische Tätigkeiten bieten eine gute Möglichkeit, um sich entspannt in das Rudel zu integrieren und ohne Stress und Kämpfe seinen Platz zu finden.

 

Spielen ist Teil der Entwicklungsförderung. Es ist wichtig um die richtige Kommunikation, die Kontrolle der eigenen Aggression, der Frustrationstolleranz sowie die psychische Entwicklung wie bsp. Bewegungskoordination zu erlernen.

 

Hier gibt es Spielzeug für deinen Vierbeiner